ausgabe
on top
Wirtschaft | Finanz & Börse | Unternehmen Service | Tipps | Ratgeber | HilfeGesundheit | Medizin | Forschung | WellnessLifestyle | Reise | Urlaub | LebenKultur | Kunst | Konzerte | EventkalenderMotor | Auto | KFZ | MotorradSchönheit | Mode | Schmuck | Wäsche | DessousWeb TV & Fernsehen | Kino | Film Movie
Kärnten macht noch mehr Lust auf Camping
Kärnten erfindet Camping neu! ARGE „Lust auf Camping“ wird von BM für Wirtschaft, Familien und Jugend als Leuchtturmprojekt im Tourismus ausgezeichnet und erhält 146.000 Euro Förderung. 



Camping in Kärnten bedeutet, den Camping-Urlaub aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Foto: Kärnten Werbung/Zupanc

Die Kärntner Campingbetriebe haben den heurigen Sommer mit fast zwei Millionen Nächtigungen und einem Plus von 2,1 Prozent abgeschlossen. Auf den Lorbeeren wollen sie sich dennoch nicht ausruhen. Ganz im Gegenteil. Mit einem Projekt voller Innovationen, Qualitätssteigerungsmaßnahmen und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit haben sich neun Campingbetriebe als ARGE und gemeinsam mit der Kärnten Werbung als Projektpartner um die Bund-Länder-Innovationsmillion beworben - und den Zuschlag erhalten.

Innovation, Kreativität und Ästhetik sind die zentralen Stützen, mit der die Arge „Lust auf Camping“ den Campingurlaub in Kärnten noch attraktiver machen will. Die ehrgeizigen Ziele der Projekteinreicher: Die Neupositionierung des Campingurlaubs, neue Zielgruppen und die Steigerung der Wertschöpfung. Wie die Neupositionierung aussehen soll? Innovatives Wohnen mit der Natur, neue Ästhetik am Platz und eine Neuinterpretation der Sehnsüchte nach Freiheit, Natur und Abenteuer in Leitprodukten, die mehr sind als nur ein Stellplatz an einem wunderschönen Ort.

Was die Jury, die Einreichungen aus ganz Österreich unter die Lupe genommen hat, überzeugt hat: Die kärntenweite Vernetzung der Campingplätze mit Freizeitanbietern, regionaler Landwirtschaft und regionalen Kulturinitiativen sowie die Aufwertung der Alpen-Adria-Kulinarik. „Mit den 146.000 Euro an Förderungen kann die ARGE Campingbetriebe nun die nächsten geplanten Maßnahmen zur Qualitätssteigerung setzen“, so Kärnten Werbung GF Christian Kresse.

„Angebot, Qualität und vor allem Innovation sind die Schlüssel-Parameter für unseren Tourismus, der sich täglich im internationalen Wettbewerb behaupten muss. Ich gratuliere der ARGE Camping zu ihrem neuen Weg und vor allem zu dieser Auszeichnung, die damit auch weiteren Initiativen Mut machen soll“, sagt Tourismuslandesrat Wolfgang Waldner. Es sei wichtig, innovative Ideen umzusetzen, aber genauso wichtig, diese Projekte auch vor den Vorhang zu holen. „Sie zeigen, was möglich ist, dass wir uns immer weiter entwickeln müssen und sorgen auch für eine Aufbruchstimmung“, so Waldner.

Die neun teilnehmenden Betriebe: Seecamping Berghof, Rutar Lido, Strandcamping Anderwald, Camping Mössler, Camping Rosental Rož, FKK-Camping Müllerhof, CampingBad Ossiacher See, Wellness Seecamping Parth, Sonnencamp Gösselsdorfersee.

Seite drucken     Seite versenden  
zurück

Schriftgrad: klein | gross  


Zitiert

   „Mit den 146.000 Euro an Förderungen kann die ARGE Campingbetriebe nun die nächsten geplanten Maßnahmen zur Qualitätssteigerung setzen“
Kärnten Werbung GF Christian Kresse

Infos

KÄRNTEN WERBUNG
MARKETING & INNOVATIONSMANAGEMENT GMBH
Völkermarkter Ring 21 - 23
9020 Klagenfurt
Tel.: 0043/(0)463/3000-46
Fax: 0043(0)463/3000-60
Kontakt-E-Mail: ute.zaworka@kaernten.at
www.kaernten.at

verwandte Themen

www.kaernten.at
Camping.at
"Never Ending Design Stories" Die neue IKEA PS Kollektion ist da!
Slideshow ansehen
 

weitere themen

Adventpodcasts aus Kärnten
Advent auf der Südseite der Alpen.


funktionen





Pixelpoint Linkempfehlung: Matratzen Online Shop | Balance Hotel | Privatkredit Vergleich